Rezepte: Schnaps selbermachen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Fachfragen
Diskussion
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

Rezept Heuschnaps ansetzen
von: Peter Danter am 15.Nov.2016 17:41:42
Region: Rheinland Pfalz

Hallo,
ich suche ein Grundrezept für Heuschnaps in Wodka oder Doppelkorn anzusetzen, kann mir da jemand weiterhelfen.
Für eine Antwort wäre ich sehr Dankbar.

Antwort schreiben

    
 RE: Rezept Heuschnaps ansetzen
von: Quittenbrand am 09.Dez.2016 11:36:20
Region: Austria

Hallo Peter,

Heuschnaps bzw. Heulikör ist eine Wissenschaft für sich - Rezpete dazu findet man so gut wie gar nicht, ebenso wenige Infos gibt es zum Herstellverfahren. Einige Hersteller geben an, dass sie den Heuschnaps brennen, andere wiederum sprechen von angesetzem.

Im Grunde ist der Heuschnaps einer Kräuterschnaps/likör. Dazu findet sich z.B.: "Besonders mild, fein und zerbrechlich zeigt sich auch der bernsteinfarbene Heulikör. Der Verkaufsrenner vereint 50 bis 60 Gebirgskräuter der nicht gedüngten, handgemähten Ammergauer Bergwiesen."

Ich würde hinsichtlich Heulikör folgendes probieren: ungedüngtes, naturbelassenes und AUSSORTIERTES Heu - am besten von einer Bergwiese mit einer hohen Dichte an Kräutern in Korn/Doppelkorn zusammen mit etwas Kandiszucker (60-80g pro Liter) ansetzen. Nach 3 Wochen abgießen und gegebenfalls (mit etwas Honig) nachsüßen.

Nun aber zum heiklen Punkt! Das Heu muss!!! zwingend handverlesen werden, um ausschließen zu können, dass du Giftplanzen, etc. mit im Ansatz hast! Wenn du Pflanzen wie Hahenfuß oder gar blauen Eisenhut im Heu mit dabei hast, dann gute Nacht! Ich würde an deiner Stelle demnach nur dann Heulikör selber machen, wenn du dich mit Pflanzen/Kräutern sehr gut auskennst. Ansonsten braust du dir hier schnell mal was zusammen, was nicht zum Verzehr geeignet ist!

lg, Quittenbrand
Antwort schreiben

        
 RE: Rezept Heuschnaps ansetzen
von: Likörhexe am 20.Dez.2016 11:11:40
Region: Rhein-Main

Das geeignete Heu bekommst du in Feinkostgeschäften. Grund: Man nimmt es auch zum kochen. Damit ist man auf der sicheren Seite. Setz es wie einen Kräuterlikör an - OHNE Zucker! Heu und Doppelkorn in ein gut verschließbares Glas und 10 Tage an einem warmen Platz in der Sonne stehen lassen. Nun den Geschmack probieren. Ist er dir noch zu mild, dann lass ihn noch etwas stehen, ansonsten absieben, filtern und mit Läuterzucker süßen. Sollte dir der Likör zu stark sein, dann kannst du bei 1l Alkohol noch 200ml abgekochtes Wasser hinzufügen. Jetzt braucht dein Likör viel Zeit und Ruhe. Fülle ihn in dunkle Flaschen und stell ihn an einen dunklen Ort. Je länger du warten kannst, umso besser wird er dir schmecken.


"Wohl bekomms und hex-hex"
sagt die Likörhexe
Antwort schreiben

            
 RE: Rezept Heuschnaps ansetzen
von: Danter Peter am 02.Jan.2017 21:26:23
Region: Rheinland/Pfalz

Hallo Likörhexe,
Danke für die Info, das Rezept werde ich mal ausprobieren.
Gruß Peter
Antwort schreiben

        
 RE: Rezept Heuschnaps ansetzen
von: Danter Peter am 02.Jan.2017 21:22:19
Region: Rheinland/Pfalz

Hallo Quittenbrand,
Vielen Dank für die Info.
Gruß Peter
Antwort schreiben

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

Design und Implementierung:
Helge Schmickl