Rezepte: Schnaps selbermachen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Fachfragen
Diskussion
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

Drachenfrucht Dragon Fruit
von: Haf Alexander am 10.Sep.2017 15:21:44
Region: Hanoi

Hallo Kulinarische Destillier Freunde

Wer könnte mir Ideen oder Empfehlung zu Dragon Fruit /
Drachen Frucht geben. Ziel ein leichten Likör oder Creme Likö 18 - 20 Vol %

Danke für voraus für Eure Hilfe
Antwort schreiben

    
 RE: Drachenfrucht Dragon Fruit
von: Feingeist am 10.Sep.2017 21:00:44
Region: Diaspora

Hi,
von Drachenfrucht habe ich noch keinen Likör gemacht, hierzulande schmecken die importierten Früchte recht fad, aber von anderen Früchten.
So könnte es klappen:

Zutaten:
0,5 kg Fruchtfleisch für Ansatz (1)
0,5 kg Fruchtfleisch für Coulis (2)
250-400 g Zucker, je nach Zuckergehalt der Früchte und persönlichem Geschmack, lieber mit weniger anfangen und später nachsüßen
1,2 Liter Wodka oder Neutralalkohol ca 42 %vol
1-2 Vanilleschoten

Zubereitung:
Ansatz-Fruchtfleisch grob zerkleinern, mit Wodka, Zucker und aufgeschnittenen Vanilleschoten 4-6 Wochen dunkel ansetzen, gelegentlich schütteln.
Danach abfiltrieren (z.B.Kaffeefilter oder Küchentuch/papier), Früchte gut ausdrücken, ist ja noch der ganze gute Stoff drin.
Fruchtfleisch für coulis (2) pürieren, durch ein Haarsieb streichen und dem filtrierten Ansatz zugeben. Einige Wochen gut verschlossen reifen lassen.
Ggfs mit Zuckersirup nachsüssen. Wenn Früchte sehr reif sind, fehlt eventuell Säure, dann mit Zitronensaft oder Zitronensäure etwas ansäuern. Wenn Dir der Likör zu stark ist, ev. mit etwas Wasser herunterverdünnen oder mehr Fruchtmark zugeben.
Gruß

Antwort schreiben

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

Design und Implementierung:
Helge Schmickl